Reservate

In meiner Serie Reservate verwende ich antiquarische Natur-Bildbände aus den 50er und 60er Jahren. Die Buchseiten werden dabei von hinten durchleuchtet, um die beidseitig aufgedruckten Motive sichtbar zu machen. Die ursprünglich schwarz-weiß gedruckten Bilder erscheinen dabei, hervorgerufen durch besondere Lichtreflexionen und die Veränderung des Papiers, in einer besonderen Farbigkeit. Die so entstehenden Doppelbilder werden abfotografiert und anschließend als Pigment-Print auf Hahnemühle-Papier gedruckt. So wieder auf eine Ebene reduziert leben die Bilder vom Reiz des kultivierten Zufalls, der die Motive aus ihrem Kontext herauslöst. Die Beschaulichkeit der alten Natur-Bücher führt durch diesen Prozeß pötzlich zu surrealen Montagen, die interessante Bruchstellen zwischen Natur und Zivilisation aufzeigen.

1/1